Dion Palumbo live am 29.1.2015

Dion Palumbo

Australian International singer songwriter guitarist Dion Palumbo is the driving force behind award winning 9 piece funk rock group “Palumbo and the Funk”. He is also guitarist for Bengali star “Shapla Salique” and leads duo “Palumbo and the Fox” and Honey Rose Trio. Solo he performs inspired folk jazz blues rock. Telling stories about life, love and the Universe.

In 2012 Palumbo was invited to perform at the London Paralympics and performed original songs solo acoustic for 2 hours in the Olympic Village.

In 2014, Palumbo’s self produced EP, „ROCK THE FUNK !” (CIO Music Publishing) won the ‚Jazz/Funk/Fusion EP‘ section of the 13th Independent Music Awards (IMAS)  as well as achieving national UK airplay with „Try It Out“.

Palumbo comes to Vienna solo acoustic for the second time after recent performances in Geneva with The Honey Rose Trio. He is also preparing to release Palumbo and the Funks follow up album in March 2015.

Links:
www.palumboandthefunk.com
https://soundcloud.com/palumboandthefunk/got-his-pants-on-fire
https://soundcloud.com/palumboandthefunk/try-it-out-1
https://soundcloud.com/palumboandthefunk
https://www.facebook.com/PalumboandtheFunk
https://twitter.com/Palumbonthefunk

Live am 29 Jänner im KUKU
Eintritt: freie Spende
Beginn: 20:30

Free Josef Soli Mittwoch, 18. Juni 20:00

Free Josef Soli
Nach der ZeugInnenbefragung am 6.6. muss der Antifaschist Josef S. weiter im Häfn bleiben. Das ganze ist absurd und auch ein großer finanzieller Aufwand.
Kommt zur Soli-Party!

Mittwoch, 18. Juni 20:00

Antifaschismus ist kein Verbrechen!
Freiheit für Josef!

KUKU präsentiert: Casual Rock. Siberian Version Di. 04.02.2014

Natalja Nelubova © nina oberleitnerNatalja Nelubova – Gesang, akkustische Gitarre, Vargan/Temir-Komuz (sibirische Maultrommel)
Max Rothschild – Gitarre

Die künstlerische Allianz der Sängerin Natalia Nelubova und des Gitarristen Max Rothschild kann man unter “Casual Rock. Siberian Version” fassen: die verzaubernde Kraft des sibirischen Jodelns und pralle Gitarrenpassagen, durchgesetzt mit Interpretationen von klassischen Komponisten. Jedes Lied ist eine eigene Welt, die die Zuhörer gemeinsam mit Natalia und Max bereisen. Die Weiblichkeit Sibiriens wird gewissermaßen in einen europäischen Rahmen gebracht. Seele und Kraft, Schönheit und Tod, Freude und Überwindung – all das, was in jedem von uns lebt. Eine seltene Gelegenheit – not to be missed!

Beginn ab 20:30
Eintritt frei, Musikspenden erbeten!

Wir freuen uns auf Euch!

Konzert Freitag, 20.12.2013: Black Dog Cubik (CZ)

header

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dirty Ol‘ Slide Dog Blues

http://www.youtube.com/watch?v=iMNYn_UhRr4

Start: 20:30

Wir freuen uns auf Euch.

IN LENNART MEMORIAL

Lennart LakatosMenschen aus der alten „Kokor Hekkus“ – Formation 70-74 und andere von Lennart inspirierte Leute bzw. Freunde von ihm haben beschlossen, um seinen Geburtstag herum (er wäre ja am 13. Nov 2013 mal 62 geworden) ein „Erinnerungs-Memorial“ im „KUKU“ – sein zeitweiliges Lieblings – Heimat – Lokal und verlängertes Wohnzimmer – zu veranstalten, unspektakulär aber innig.

Ein paar Lieder von den alten und den neuen, ein paar Texte aus seinen Sammlungen.

Wir wollen es einfach halten – an der Erinnerung entlang.

Montag, 25.11.2013 ab 20:00 , lauschet den Darbietungen.

„IN LENNART MEMORIAL“

Oldies von Lennart Lakatos (=Zalesak)– eine akustische Reminiszenz

(Lieder; Gedichte und Texte)

Fredl Fischl spielt unter Mitwirkung seiner Tochter Cora, den Cousins Hans & Xandl Schimanek sowie Manfred Sarközi (alles „Mischpoche“) und weiteren Gästen (offen) einen Erinnerungs-Gig an die alten (vorelektronisch arrangierten) Lieder.